Nolte Küchen

Ein Familienunternehmen aus Überzeugung

Beziehungen von Mensch zu Mensch, Fleiß, Ehrlichkeit und viel Herzblut. Das sind die Ideale und Werte, mit denen Senior-Inhaber Georg Nolte das Unternehmen führt.

Eine Haltung, die ihm sein Großvater mit auf den Weg gibt. Der heißt ebenfalls Georg und legt 1932 den Grundstein für die Möbeldynastie. Großvater Georg Nolte hat insgesamt drei Söhne. Konrad, der älteste, gründet 1955 eine Möbelproduktion in Germersheim. Bereits drei Jahre später gründet er nolte Küchen im ostwestfälischen Löhne. Aus damals 70 Mitarbeitern entwickelt sich Deutschlands zweitgrößte Küchenmarke mit rund 1.100 Mitarbeitern. Trotz seiner Größe ist das Unternehmen nach wie vor in Familienbesitz.

Drei Grundsätze helfen uns, diesen hohen Standard zu halten und weiter zu steigern:

  1. Unsere ständige Bereitschaft, den Wohnraum Küche durch zukunftsweisende Innovationen noch besser und noch nutzungsfreundlicher zu machen.
  2. Unsere überdurchschnittlich hohen Anforderungen an Material, Konzeption, Technik und Design.
  3. Unsere kompromisslosen Qualitätskontrollen, von der ersten Idee bis zur Auslieferung der fertigen Küche.

Diese Grundsätze garantieren Ihnen, dass unsere Küchen auch nach langjähriger Nutzung sicher und zuverlässig funktionieren - technisch wie optisch. Und all das hat uns zu dem gemacht was wir heute sind: Die Kompetenz in Sachen Qualität.


Wir machen das schön.

Achten Sie bei der Wahl Ihres Küchenspezialisten immer auf den roten Handschuh. Er ist das Erkennungszeichen der zertifizierten Küchenspezialisten von DER KREIS. Mit diesen Küchenspezialisten haben Sie jemanden an Ihrer Seite, der weiß, wie aus der Küche die Seele des Hauses wird: Wir denken um die Ecke, die schon immer im Weg war und sind Ihr Partner beim Verwirklichen Ihres Lebensmittelpunkts.

Darauf geben wir Ihnen unser Herz.