Marzipanpralinen

- reicht für ca. 40 Stück -

Das Marzipan nach dem Grundrezept herstellen. Nach der halbstündigen Ruhezeit den Amaretto unterarbeiten. Die Marzipanmenge halbieren und beide Hälften auf einer mit Puderzucker bestäubten Arbeitsfläche (eventuell zwischen zwei Backpapierlagen) jeweils zu einer Platte von 15 mal 20 cm Größe ausrollen. Die Nougatrohmasse im Wasserbad erwärmen bis sie streichfähig wird. Auf eine der Marzipanplatten streichen, die zweite Platte darauflegen und leicht festdrücken.

Im Kühlschrank ca. 1 Stunde fest werden lassen. Die Platte erst in etwa 2 cm breite Streifen und diese in 1 cm lange Stücke teilen. Diese Stücke mit einer Gabel in die aufgelöste, flüssige Kuvertüre tauchen. Auf einem Blatt Backpapier ablegen und mit einer halben Mandel verzieren. Trocknen lassen.

In einer Blechdose aufbewahren. Haltbarkeit: Ca. 6 Wochen.

 

Zutaten:

½ Menge Marzipan nach Grundrezept „Rosenmarzipan“ (also aus: 150 g abgezogene Mandeln, 150 g Puderzucker, 1,5 Esslöffel Rosenwasser, 1- 2 Tropfen Backaroma „Bittermandel“)

1 Esslöffel Amaretto (oder Kirschwasser)

etwas Puderzucker

200 g Nougatrohmasse

40 halbe, enthäutete Mandeln

100 g bittere Kuvertüre