Hexenfreude - Schoko-Kürbis-Torte

- reicht für 12 hungrige Mäuler -

800 g Kürbisfleich (entspricht ca. einem 1 kg Kürbis) grob zerkleinern und mit einigen Esslöffeln Wasser etwa 20 Minuten im zugedeckten Topf garen.

Danach fein pürieren (einige Stücke zur Verzierung ganz lassen und beiseite stellen) und in einem Sieb gut austropfen lassen.
Im Wasserbad 150 g Zartbitter-Schokolade schmelzen. 150 g Puderzucker einsieben und glattrühren. 150 g weiche Butter zufügen und vermischen. Danach 2 Teelöffel Vanillezucker, 2 gestrichene Esslöffel gesiebtes Kakaopulver und 1 Messerspitze Chilipulver einrühren. In die glatte Masse das abgetropfte Kürbismus geben und unterrühren.

In einer gefetteten Springform im Kühlschrank ruhen lassen. Nach etwa 6 Stunden ist die Torte fest. Dann 50 g Zartbitter-Schokolade hobeln. In der Zwischenzeit 40 g Creme fraîche in einem Topf aufkochen, vom Herd nehmen und die Schokolade darin schmelzen lassen. Abkühlen lassen, auf die Torte geben und weitere 2 Stunden im Kühlschrank kühlen. Mit den restlichen Kürbisstücken ein Grusel-Gesicht als Verzierung aufbringen.

 

Zutaten:

800 g Kürbisfleich

200 g Zartbitter-Schokolade

150 g Puderzucker

150 g weiche Butter

2 Teelöffel Vanillezucker

2 gestrichene Esslöffel gesiebtes Kakaopulver

1 Messerspitze Chilipulver

40 g Creme fraîche